Pressemitteilung: casualfood baut Erfolg weiter aus

  • Elf Prozent Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorjahr
  • Neue Stores und Mobile am Start
  • Mehrfach ausgezeichnet für innovative Konzepte
  • Starker Fokus auf Mitarbeiterentwicklung und Mitarbeiterbindung

Erneuter Erfolg für casualfood: Das Unternehmen schließt das Jahr 2018 mit einem Nettoumsatz von 57,3 Mio. Euro und erzielt damit eine Umsatzsteigerung von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2018 gingen gleich zwei neue Konzepte an den Start – das „Brezel Lovers“ und das „Beans & Barley“. Weitere Konzepte wurden gerelauncht, in 2019 steht ein Makeover der erfolgreichen QUICKER’s Stores auf dem Programm. Außerdem baut casualfood weitere DB Service Stores in Kooperation mit der Deutschen Bahn. Dabei weiß das Unternehmen um den hohen Wert seiner Mitarbeiter und setzt auf intensive Mitarbeiterentwicklung und Mitarbeiterbindung.

Innovative Konzepte am Start

casualfood ist immer in Bewegung: Im vergangenen Jahr gingen gleich zwei neue innovative Konzepte an den Start. Das „Brezel Lovers“ am Flughafen Frankfurt bietet Brezeln in allen denkbaren Varianten und für jeden Geschmack und Ernährungsstil. Und im neuen „Beans & Barley – Crafted Coffee and Beer“ am Flughafen Berlin-Schönefeld dreht sich alles um Craft Beer und hochwertige Kaffee-Spezialitäten. Beide Konzepte wurden hervorragend von den Gästen angenommen und erfreuen sich großer Beliebtheit. Darüber hinaus öffneten am Flughafen Frankfurt das vierte italo-amerikanische Deli GOODMAN & FILIPPO sowie ein stylisches Hermann’s Restaurant mit einem großen Angebot rund um die Wurst.

Mehrfach ausgezeichnet

Für seine innovativen Ideen und sein hohes Engagement wurde casualfood mehrfach ausgezeichnet. Im März erhielt das Unternehmen von der dfv Mediengruppe den begehrten Hamburger Foodservice Preis für besonders erfolgreiche Konzepte als nationaler Gewinner. Das Magazin Convenience Shop wählte das QUICKER’s am Bahnhof Hamburg Altona zum „Shop des Jahres `18“ in der Kategorie Bahnhöfe/Flughäfen. Im November setzte casualfood in der Studie „Deutschlands Beste“ von Focus Money und Deutschland Test mit 100 Punkten die Benchmark als beste Verkehrsgastronomie. Zwei weitere Auszeichnungen folgten vor Kurzem: Beim Mystery Check am Flughafen Frankfurt platzierten sich drei casualfood Stores unter den besten fünf Konzepten (ohne Ranking). Und am Flughafen Düsseldorf erzielte das QUICKER’s den ersten Platz beim Mystery Shopping 2018. Beide Untersuchungen wurden von externen Dienstleistern im Auftrag der Flughäfen durchgeführt.

Mitarbeiter im Fokus

casualfood beschäftigt über 700 Mitarbeiter aus 72 Nationen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen die Arbeitgebermarke weiter ausgebaut und setzt noch stärker auf eine gelebte offene, sympathische und multikulturelle Unternehmenskultur. casualfood legt den Fokus neben einem professionellen Recruitment auf vielfältige Maßnahmen zur Mitarbeiterentwicklung und Mitarbeiterbindung. Mit Erfolg: 38 Prozent der Mitarbeiter sind bereits länger als zwei Jahre für das Unternehmen tätig, 152 Mitarbeiter sind über fünf Jahre dabei. Vor allem in den letzten Jahren ist das Unternehmen stark gewachsen, jedes Jahr kamen rund 40 bis 50 weitere Mitarbeiter an Bord.

Bauvorhaben und Ausbau Kooperation Deutsche Bahn

Für 2019 steht bei casualfood ein Relaunch der QUICKER’s Stores in Frankfurt auf dem Programm. Alle weiteren und auch neue QUICKER’s Stores werden sukzessive in einen neuen Look gebracht, der bestehende und neue Elemente zusammenführt. Die Konzepte erfüllen die wachsenden Bedürfnisse der Mitarbeiter, Passagiere und Pendler in Bezug auf „Organic Convenience“ und „One Stop Shopping“. Darüber hinaus baut casualfood die Kooperation mit der Deutschen Bahn aus und eröffnet neun neue DB Service Stores.

PDF-Download