foodservice 3/2018: Vorhang auf zum Hamburger Foodservice Preis

Eine Fachjury hat zwei äußerst erfolgreiche Konzepte gekürt, eines aus Deutschland und ein internationales, welches dieses Mal aus Portugal kommt. Der nationale Gewinner casualfood aus Frankfurt am Main konzentriert sich auf Standorte an Bahnhöfen und Airports.

PDF-Download

Café Future 02/18: casualfood – fast 20 % mehr Umsatz im Jahr 2017

Der Frankfurter Verkehrsgastronom casualfood ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen und konnte 2017 sein Ergebnis mit einem Nettoumsatz von 51,5 Mio. Euro erneut steigern. Insgesamt arbeiten heute über 700 Mitarbeiter aus 71 Nationen im Unternehmen. Im vergangenen Jahr gingen außerdem fünf neue Stores an den Start. Mittlerweile betreibt casualfood zwölf verschiedene Gastro- und Store-Konzepte in insgesamt 59 Units.

PDF-Download

AHGZ, 02/18: Casualfood meldet rund 20 Prozent mehr Umsatz

Casualfood, der Spezialist für Verkehrsgastronomie, hat im vergangenen Jahr den Umsatz um fast 20 Prozent auf 51,5 Mio. Euro gesteigert. In 2017 hat das Unternehmen fünf neue Filialen eröffnet. Zum Unternehmen gehören 12 Gastro- und Storekonzepte wie etwa Goodman & Filippo, Hermann’s Restaurant und Quicker´s an Flughäfen und Bahnhöfen.

PDF-Download

The Moodie Davitt Report, 02/18: Casualfood forges ahead

Casualfood has reported a near +20% increase in proGts in 2017, with net sales reaching €51.5 million (US$64.3 million).

Last year, casualfood opened Gve new locations, taking its operations to a total of 59 units across 12 different food & beverage concepts in travel retail.

PDF-Download

Michael Weigel

AHGZ, 06/17: “Es muss schnell gehen”

Menschen, die wenig Zeit haben – das ist die Zielgruppe von Casualfood. Michael Weigel, Geschäftsführender Partner, über Gästewünsche, Standorte, Konzepte und Zukunftspläne seines Unternehmens.

PDF-Download

FoodService Europe & Middle East, 3/17: The Taste of Traveling

With 13 different foodservice brands, casualfood, the German travel-location caterer, can be found since 2005 at airports, railway stations and motor- ways. In 2017 there will be over 60 units, including convenience stores, restaurant and snack formats. Since 2015 the multi-brand players have also been operating outside Germany: at LJU Ljubljana Airport in Slovenia. Further European expansion not ruled out.

PDF-Download

The Foodie Report, 5/17: Energy and emotion. Charting the rapid rise of Germany’s casualfood.

German travel catering company casualfood has grown from operating a single conveniently located pretzel stand at Frankfurt airport to the point where it now runs 60 outlets and has 11 proprietary brands. Sustainable, quality growth both at home and elsewhere in Europe is now on the agenda.

PDF-Download

Back Journal, 5/17: Steigflug – casualfood erobert Flughäfen

Die Überflieger von Gate A. Reisende soll man aufhalten. Und zwar immer dann, wenn Casualfood in der Nähe ist. Das Start-up-Untenehmen aus Frankfurt rockt mit hippen Food-Konzepten die Gastro-Szene an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnen.

PDF-Download

10 Jahre casualfood

food-service 11/15: 10 Jahre casualfood – eine Erfolgsgeschichte

Vom Brezel-Mobil zum Unternehmen mit über 600 Mitarbeitern in 10 Jahren – eine Erfolgsgeschichte, die sich sehen lassen kann!

PDF-Download

Entrepreneur Of The Year 2015

Stuttgart, 7. Oktober 2015: Beeindruckende Wachstumsraten, hohe Innovationskraft und soziales Engagement: Stefan Weber und Michael Weigel von der casualfood GmbH sind im Finale von „Entrepreneur Of The Year 2015“.

PDF-Download