Azubis 2019 casualfood


#casual
news

casualfood Welt in qm


Lieber casualfood-Partner,

wir hoffen, Sie hatten einen schönen Sommer! Bei uns war mal wieder einiges los: Am Flughafen Frankfurt sind wir kurzfristig mit einem „Superfood“ Pop-up-Store gestartet. Für die Deutsche Bahn haben wir das Konzept „ServiceStore DB Selection“ an Bahnhöfen umgesetzt.

Unser Marketing-Team war ständig auf Achse für unseren neuen Imagefilm. 5 Azubis hatten im August ihren aufregenden Start in ihre Ausbildung bei casualfood. Und last but not least erzählt Mark Hallstein von der FRAport, wie damals unser erstes italienisches Gastro-Konzept MONDO entstanden ist.

Viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters!


Neueröffnung

Neuer Pop-up-Store „Superfood“ am Flughafen Frankfurt.


SUPERFOOD Pop-Up Store Frankfurt Airport

Im Juni sind wir am Flughafen Frankfurt mit einem neuen Konzept an den Start gegangen. Der Pop-up-Store „Superfood by NATURAL“ wendet sich an die immer größer werdende Klientel, die sich bewusst und gesund ernährt. Damit wollen wir zeigen, dass Healthy Food durchaus „fast“ und „to go“ sein kann. Unser neuer Take-Away-Store befindet sich in Terminal A auf der Airside und verfügt über eine Fläche von 35 Quadratmetern. Gesund und lecker ist hier das Motto!


casualfood.de/natural

Video-Produktion

Film ab bei casualfood.


Video-Produktion casualfood

Unermüdlich und mit gepackten Koffern – zwei Wochen lang war unser Marketing mit einem Filmteam unterwegs für unseren neuen Imagefilm. In Frankfurt und Köln haben sie unterschiedliche casualfood Konzepte besucht und filmreife Szenen vor die Kamera gebracht. Und die Musik, die haben wir sogar komplett neu komponieren lassen – schauen Sie doch mal rein, wir freuen uns über Ihre Meinung! 

Video-Produktion casualfood

casualfood.de
facebook.com/casualfood
instagram.com/casualfoodgmbh

Innovation

ServiceStore DB Selection.


ServiceStore DB Selection

Für die Deutsche Bahn haben wir ein neues Konzept umgesetzt. Der neue ServiceStore DB Selection bietet direkt auf den Bahnsteigen auf 7,5 Quadratmetern jede Menge Snacks und Getränke. Zwei Pilotstores haben wir in Berlin am S-Bahnhof Bornholmer Straße umgesetzt. Die Stores kamen so gut an, dass weitere in der Hauptstadt folgen. Signature-Produkt ist ein Hotdog im Baguette-Brötchen.


casualfood.de/db-service-store

Mitarbeiter

Unsere neuen Azubis.


casualfood beim Hyundai Euler Cup

Das sind sie, unsere 5 neuen Azubis – wir freuen uns, unsere Newbies an Bord zu haben! In den nächsten 3 Jahren werden sie in unseren casualfood Stores und Restaurants zu Kaufleuten im Einzelhandel, Fachkräften für Logistik, Fachmann/-Frau für Systemgastronomie und Kaufleuten für Büromanagement ausgebildet. Insgesamt sind derzeit 15 Azubis bei uns beschäftigt, denn die Ausbildung des Nachwuchses ist uns besonders wichtig. Unsere Branche braucht heute mehr denn je motivierte Mitarbeiter – und dafür tun wir bei casualfood einiges. Und natürlich geben wir unseren Azubis bei guten Leistungen eine Übernahmegarantie und tolle Aufstiegschancen!


casualfood.de/karriere
facebook.com/casualfoodrecruiting
instagram.com/casualfoodgmbh

Partner

4 Fragen an...


Interview Mark Hallstein FRAportMark Hallstein, Senior Category Manager Food & Beverage, FRAport

Wie lange arbeiten Sie schon mit casualfood zusammen? 
Seit 2005, also von Anfang an. Es gab damals viel zu wenig Fläche für gastronomische Angebote am Frankfurter Flughafen. Stefan Weber und ich hatten darüber gesprochen, und er kam kurz darauf mit einer Idee um die Ecke. Was soll ich sagen – nicht viel später haben wir gemeinsam das erste Mobil aus dem LKW geschoben.

Haben Sie eine kleine Geschichte für uns, was Sie zusammen erlebt haben?
Als casualfood noch sehr jung war, hatten wir die Möglichkeit für Terminal 2 ein Ganztageskonzept zu entwickeln. Wir kamen auf die Idee einer italienischen Kaffeebar und reisten für die Marktrecherche nach Italien. Insgesamt zwei Tage verbrachten wir in Turin und Alba und testeten uns durch zahlreiche traditionelle Kaffeebars. Daraus entstand das italienische Gastronomiekonzept MONDO – mit nachhaltigem Erfolg.

Was hat sich über die Jahre verändert?
casualfood ist natürlich stark gewachsen und über die Jahre immer professioneller geworden. Mittlerweile gibt es so viele unterschiedliche innovative Konzepte und Einheiten, das ist schon enorm. Stefan Weber und Michael Weigel haben den Spagat zwischen einer wachsenden Organisation und einer schnellen Reaktion auf Marktveränderungen geschafft. Vor allem auch der große Spielraum, den Führungskräfte bei casualfood haben, macht das Unternehmen sehr agil. Es war toll, diesen Prozess zu begleiten. 


Was ist es, das casualfood ausmacht?
Bei casualfood passen Skizze und Umsetzung perfekt zusammen. Stefan Weber und Michael Weigel schaffen es, auf der einen Seite optisch ansprechende Konzepte zu entwerfen, und auf der anderen Seite ist alles, was auf dem Papier entstanden ist, absolut machbar. Casualfood ist außerdem sehr schnell und reagiert direkt auf die aktuellen Entwicklungen am Markt. Das konnte man erst kürzlich wieder an dem neuen Pop up-Konzept Superfood sehen – es ergab sich eine Chance auf eine zeitlich begrenzte Fläche, und schon hatte casualfood eine Idee. Das ist schon stark, es gibt nicht viele im Markt, die dazu in der Lage sind.


casualfood.de
facebook.com/casualfood
instagram.com/casualfoodgmbh


 


Mit  versendet
durch casualfood

Deutschlands Nr. 1 in Sachen Verkehrsgastronomie

news@casualfood.dewww.casualfood.de
© casualfood GmbH,
Frankfurt Airport Center 1, Gebäudeteil A, 8. Stock,
Hugo-Eckener-Ring, 60549 Frankfurt am Main,
Fon: +49 69 6500 7260
E-Mail: news@casualfood.de
www.casualfood.de
CEO: Stefan Weber, Michael Weigel
Register: 86154
Tax ID: DE 814 527 597