casualfood

Pressemitteilung: casualfood schließt strategische Partnerschaft mit ORIOR AG

Die casualfood GmbH übergibt im Rahmen einer Partnerschaft 35 Prozent ihrer Unternehmensanteile an die Schweizer börsennotierte Lebensmittelgruppe ORIOR AG. Damit treibt casualfood ihren Wachstumskurs weiter voran. In den nächsten Jahren wird eine Erweiterung der Beteiligung in mehreren Teilschritten erfolgen. Die beiden Gründer Stefan Weber und Michael Weigel bleiben Gesellschafter und Geschäftsführer von casualfood und verfolgen die strategischen Ziele der letzten Jahre weiter.

„casualfood ist in den vergangenen Jahren rasant am Markt gewachsen. Mit ORIOR haben wir unseren Wunschpartner gefunden, um unser Unternehmen weiterzuentwickeln, die Netzwerke auszubauen und verstärkt über die Grenzen nach Europa zu expandieren“, sagt Stefan Weber, Geschäftsführender Gesellschafter der casualfood GmbH. „Die DNA von casualfood bleibt unverändert. Uns war besonders wichtig, dass wir mit unserem neuen Partner weiterhin über ein Höchstmaß an unternehmerischer Freiheit verfügen“, ergänzt Michael Weigel, Geschäftsführender Gesellschafter der casualfood GmbH.

„Mit dieser Beteiligung realisieren wir den strategisch wichtigen Eintritt in den wachsenden und hochattraktiven Markt der Reisegastronomie und rücken somit noch näher an die Konsumenten. Dies wird uns tolle Möglichkeiten eröffnen, um noch agiler Foodtrends aufzunehmen und diese in neue Marken- und Produktangebote umzusetzen. Zudem passt das Management-Team von casualfood mit seinem Pioniergeist, der unkonventionellen Hands-on-Philosophie und dem großen Unternehmerdenken perfekt zu ORIOR“, sagt Daniel Lutz, CEO der ORIOR Gruppe.

 

Über die casualfood GmbH

„The taste of travelling“ – unter diesem Motto entwickelt und betreibt casualfood innovative Foodkonzepte für Airports und Bahnhöfe. Elf unterschiedliche Gastro- und C-Store-Konzepte bedienen ein vielseitiges Portfolio vom hochwertigen Fast Food bis zum italo-amerikanischen Delikonzept. Die eigenen Konzepte wie QUICKER’s, NATURAL, MONDO, MONDO Bianco, Hermann’s, Mayer’s, Kilkenny, GOODMAN & FILIPPO und Brezel Lovers sowie die als Franchise geführten Marken Kamps und ServiceStore DB prägen das Bild an den Verkehrsstandorten. Die gelungene Kombination aus attraktivem Sortiment und klarem Markenprofil macht die inhabergeführte casualfood GmbH nach nur dreizehn Jahren, mit über 700
Mitarbeitern und rund 52 Mio. Euro Nettoumsatz, zu einem der wachstumsstärksten Unternehmen in der Reisegastronomie.

 

Über die ORIOR Gruppe

ORIOR ist eine international tätige Schweizer Food & Beverage Gruppe, die Handwerkskunst mit Pioniergeist verbindet und auf Unternehmertum und starken Werten aufbaut. Die ORIOR Kompetenzzentren halten führende Positionen in wachsenden Nischenmärkten im In- und Ausland. Mit Rapelli, Biotta, Ticinella, Albert Spiess, Fürstenländer Spezialitäten, Fredag, Pastinella, Le Patron, Culinor und Vacoʼs Kitchen verfügt ORIOR über ein Portfolio von etablierten Unternehmen und bekannten Marken.

Erklärtes Ziel von ORIOR ist die stetige Wertsteigerung für alle Stakeholder. Die Nähe zum Markt, enge Partnerschaften und die schlanke, agile Gruppenstruktur bilden die Grundlage, um mit innovativen Produkten, Konzepten und Services den Markt an vorderster Front zu gestalten. Motivierte Mitarbeitende, die Freude haben an ihrem täglichen Tun und für sich und ihre Arbeit Verantwortung übernehmen, sind der Schlüssel, um Außerordentliches zu erreichen.

Mit unermüdlichem Engagement strebt ORIOR nach Einzigartigkeit und bester Qualität, um Konsumentinnen und Konsumenten immer wieder mit genussvollen Erlebnissen zu überraschen. Dafür steht der Anspruch: Excellence in Food.

Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die ORIOR Gruppe mit rund 1600 Mitarbeitenden einen Nettoerlös von CHF 539.4 Mio. ORIOR ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert (ORON, ISIN CH011 1677 362, LEI 5067 0020 I84Z A17K 9522). Weitere Informationen unter www.orior.ch.

PDF-Download